Wann ist der beste Zeitpunkt, um Eiweiß zu mir nehmen?

Eiweiß gehört zu den Makronährstoffen, sprich den Hauptlieferanten für Nährstoffe in unserer Nahrung und ist essenziell für den Körper. In den meisten Fällen verbindet man Ernährung von Eiweiß mit Krafttraining und dem daraus resultierenden Muskelwachstum. Wann soll Ich Eiweiß zu mir nehmen? In diesem Artikel geben wir dir Tipps rund ums Thema Protein und wann der beste Zeitpunkt ist, um es zu dir zu nehmen. 

Warum brauchen wir Eiweiß?

Eiweiß spielt nicht nur beim Muskelaufbau eine sehr entscheidende Rolle, sondern auch bei vielen anderen körperlichen Prozessen, wie z. B. bei dem Erhalt von Knochen und der Verdauung. Viele Prozesse im Körper werden durch Enzyme gesteuert, welche eine Art von Proteinen sind. Verdauung und Energiegewinnung sind zwei Beispiele solcher Prozesse. Durch die Enzyme in Verbindung mit chemischen Stoffen im Körper, wie Magensäure und Galle, kann die Nahrung aufgespalten und Nährstoffe vom Verdauungstrakt aufgenommen werden. Auch können durch bestimmte Enzyme Energie, welche durch die Nahrung aufgenommen wurde, gespeichert und freigesetzt werden.

Des Weiteren steht ein ausreichender Proteinkonsum mit einer gesunden Knochendichte im Zusammenhang. Diese ist auch für das Muskelwachstum und die Muskelreparatur unerlässlich, insbesondere nach dem Sport. Da die Muskulatur beim Sport leichte Mikrorisse erleidet, braucht er Nährstoffe und Ruhe, um diese wieder reparieren zu können. Eine dieser Grundlagen basiert auf Eiweiß. Durch dieses ist es dem Körper möglich solche Mikrotraumata, welche sich im Muskelgewebe gebildet haben, zu reparieren und den Muskel zum Wachsen zu bringen.

Keratin und Kollagen sind auch Eiweiße und gelten als Schutzprotein für Haare, Haut und Nägel. Keratin trägt dazu bei, die Haarfasern mit Feuchtigkeit zu versorgen, wodurch das Haar glänzender und weicher wird, wobei Kollagen der Hautstruktur Schutz verleiht und bei der Blutgerinnung unterstützt. 

Wann Eiweiß zu mir nehmen: Woraus kann ich Eiweiß am besten erhalten?

Der größte Unterschied zwischen tierischen und pflanzlichen Eiweißquellen ist das Vorhandensein von “vollständigen” Proteinen. Darunter versteht man Proteinquellen, welche alle neun essenziellen Aminosäuren enthalten. Dazu gehören Milch, Schweinefleisch, Rindfleisch, Eier, Geflügel und Fisch, während beispielsweise Sojalebensmittel wie Tofu eine pflanzliche Alternative sind. Das heißt nicht, dass pflanzliche Proteine schlechter sind, sie enthalten nur nicht alle essenziellen Aminosäuren. Somit muss man wiederum mehrere verschiedene pflanzlichen Eiweißquellen miteinander kombinieren, um so das ganze Aminosäure-Profil zu decken.

Im Allgemeinen ist eine abwechslungsreiche Ernährung wirksamer als die Konzentration auf ein oder zwei bestimmte Lebensmittel, unabhängig davon, was man isst und wie viel Eiweiß diese Lebensmittel enthalten. Man sollte seine Ernährung ausgewogen gestalten und darauf achten sich größtenteils gesund zu ernähren, was genügend Eiweiß, aber auch Fette, Kohlenhydrate, Vitamine und Mineralstoffe beinhaltet. 

Wann ist der beste Zeitpunkt für die Einnahme von Eiweiß?

Wann Eiweiß zu mir nehmen? Tipp beim Abnehmen

Eiweiß ist einer der wichtigsten Nährstoffe für den Fettabbau. Eine eiweißreiche Ernährung kann dazu beitragen, den Stoffwechsel anzukurbeln und den Appetit zu zügeln, da eiweißreiche Lebensmittel teilweise auch viele Ballaststoffe enthalten, welche für ein besseres Sättigungsgefühl sorgen. Auch kann Eiweiß den Spiegel des Hungerhormons Ghrelin senken. In Kombination mit dem Verzehr von mehreren, kleineren proteinreichen Mahlzeiten, vor allem Morgens, Mittags und Nachmittags, wirst du gut gesättigt sein, sodass du weniger Heißhungerattacken haben und so weniger Kalorien zu dir nehmen wirst.

Wann Eiweiß zu mir nehmen? Tipp beim Muskelaufbau

Um Muskeln und Kraft zu bilden, ist es wichtig mehr zu essen als du verbrauchst, damit deinem Körper noch Energie bleibt, um Muskulatur aufzubauen. Auch ist es wichtig, wie weiter oben schon erläutert, eine erhöhte Menge an Eiweiß zu dir zu nehmen, da Eiweiß die Grundbasis der Muskulatur bildet.

Zu empfehlen ist es, ca. 10 – 60 Minuten nach dem Training eine Mahlzeit zu dir zu nehmen, denn dies ist der Zeitraum des “anabolen Fensters“. Damit bezeichnet man den Zeitraum, in dem der Körper am effektivsten Nährstoffe wie Eiweiß oder Vitamine aufnimmt. 

Im Allgemeinen kann man sagen, dass dies nur eine Empfehlung ist, wenn du Muskeln so effektiv wie möglich aufbauen möchtest. Das wichtige ist jedoch, dass du deinem Körper über den Tag verteilt hin mit ausreichenden Proteinen versorgst. Solange du keine höheren Bodybuilding Ambitionen hast, ist eine ausreichende Proteinzufuhr wichtiger als der Zeitpunkt der Proteinzufuhr.

Insgesamt solltest du, wenn du Sport betreibst, ca. 1,5 -2 Gramm Eiweiß pro kg Körpergewicht zu dir nehmen. So garantierst du eine völlig ausreichende Eiweißversorgung. Natürlich darfst du aber auch nicht vergessen Fette, Kohlenhydrate, Obst und Gemüse in deine Ernährung miteinzubeziehen und vor allem auch effektiv zu trainieren.

Wir, vom clever fit Fitnessstudio Unterhaching hoffen dir mit diesem Artikel geholfen zu haben und wünschen dir viel Spaß beim Trainieren.

Gefällt dir dieser Artikel?

Share on facebook
Auf Facebook teilen
Share on twitter
Auf Twitter teilen
×

Hallo!

Klicken Sie auf einen unserer unten stehenden Vertreter, um mit WhatsApp zu chatten, oder senden Sie uns eine E-Mail an

studio@vaterstetten.clever-fit.com

× Schreib uns an